Die kleine Raupe Nimmersatt….

hat die Kinder der Tigerentengruppe begeistert.Toni hat das Bilderbuch der kleinen Raupe mitgebracht und den Kindern seiner Gruppe die Geschichte erzählt und gezeigt.

 

Milena mal die Raupe Nimmersatt

Auf dem Außengelände  haben die Kinder dann  einige Raupen gefunden und ihnen in der Gruppe ein neues Zuhause gestaltet.Aus Büchern erfuhren wir, was die Raupen zum Leben und zum Verpuppen brauchen.

Die Raupe eines Zitronenfalters zog in ein großes Weckglas mit ausreichend Futter und Versteckmöglichkeiten.Dort beobachteten wir sie jeden Tag.Nach kurzer Zeit hat sie sich tatsächlich verpuppt und ist kurze Zeit später als Schmetterling geschlüpft.Die Kinder haben den Falter dann zusammen fliegen lassen.

Fasziniert waren die Kinder von der Raupe des Lindenschwärmers.Die etwa 6 cm lange Raupe ist giftgrün und tarnt sich als Blatt, wenn sie sich zusammenrollt.

Auch der Lindenschwärmer zog bei uns ein.Mittlerweile hat er sich eingegraben und verpuppt.Wenn alles gut geht, lassen wir den Lindenschwärmer im nächsten Mai fliegen.

Der Zitronenfalter hat sich verpuppt

….der fertige Zitronenfalter

Tarnung ist alles

Ein Gast hat es sich an der Gruppentüre gemütlich gemacht

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …