Sprachförderung

Sprachstandserhebung

Im Februar 2007  wurde in Nordrheinwestfalen ein Konzept namens Delfin4 vorgestellt. Damit soll es möglich sein, die Sprachentwicklung bei Vierjährigen bereits zwei Jahre vor der Einschulung festzustellen.
Seit März 2007 ist dieser Test Pflicht. Bei diesem Sprachtest geht es also darum, das Sprachvermögen der Kinder zu testen.

Hintergrund der Sprachtests / Sprachstandserhebung:

Damit soll erörtert werden, inwieweit die Sprache der Kinder entwickelt ist und wo noch Handlungsbedarf besteht.
Im Allgemeinen ist es so, dass die Durchfallquote deutlich höher ausfiel als erwartet, was den Erzieherinnen und Erziehern in den Kindertagesstätten aufzeigte, wo man ansetzen muss.

Zur Förderung der Sprache bei Kindern werden in Nordrheinwestfalen von der Regierung jährlich 350 Euro pro Kind bereitgestellt.
Das für den Test entwickelte Spiel, wird von Erziehern und Kindern gespielt. Die Beobachtungen werden dann von einer Lehrperson dokomentiert und ausgewertet.
Hierbei wird gezeigt, wie weit sich die Sprache der kinder entwickelt hat. Damit soll es möglich sein, sprachlichen Defiziten bereits vor dem Eintritt in den Schulalltag entgegenzuwirken.
Stellt man derartige Fehler in der Entwicklung erst bei der Einschulung fest, ist es eigentlich längst zu spät.

Sprachförderung:

Die Sprachfördermaßnahmen werden in unserer Einrichtung von der Logopädischen Praxis
Stefan Koch 2X wöchentlich durchgeführt.

Stefan Koch
Logopäde
Xantener Straße 22
47495 Rheinberg

Tel. (02843) 86464
Fax (02843) 205435